Von klein auf lieben wir Menschen den Zucker, er ist ja auch so herrlich süß, und in fast allem, was wir schon als Kleinkinder essen, ist in irgendeiner Form Zucker enthalten. Dabei gibt es wohl kein anderes Nahrungsmittel, das dermaßen süchtig macht, wie es beim Zucker der Fall ist. Und das ist fatal, denn Zucker ist auch gleichzeitig eines der schädlichsten Lebensmittel, die es gibt.

Rauchen lässt den Menschen schneller altern, das ist bereits bekannt. Aber die wenigsten wissen, dass der Zucker dies sogar noch schneller schafft als die Zigarette.

Zucker raubt dem Körper die Mineralien, und er ist verantwortlich dafür, dass den Knochen Kalzium entzogen wird. Somit steigt der Zucker auf zum Hauptverantwortlichen für die Osteoporose. Gleichzeitig greift er auch noch das Immunsystem des Körpers an.

Der Konsum von Zucker, egal ob in großen Mengen oder auch in kleinen, kann sehr schnell zu Herzerkrankungen führen, auch Bluthochdruck, Arthritis und natürlich Diabetes sind Folgen dieses Konsums. Er setzt der Bauchspeicheldrüse arg zu, und zudem werden auch noch die Blutgefäße verstopft, denn die ganze Glukose, die überschüssig ist, wird vom Körper verwandelt in Cholesterin und gesättigte Fettsäuren. Dass beide Stoffe sich sehr gerne in den Blutgefäßen ablagert wissen all diejenigen, die bereits eine entsprechende Operation über sich ergehen lassen mussten, um die Folgen wieder zu beseitigen. Diese Ablagerungen haben dann wiederum die nächste Erkrankung im Schlepptau, und das ist der Bluthochdruck.

Viele Übergewichtige denken immer, dass nur Fett auch wirklich fett macht, aber Zucker wird im Körper umgewandelt zu Fett, und somit tut man sich sicherlich nichts Gutes, wenn man auf die Süßigkeiten umsteigt die groß anpreisen, fettfrei zu sein, denn die Unmengen an Zucker, die darin enthalten sind, haben denselben Effekt als wenn reichlich Fett enthalten wäre.

Der schlimmste Effekt, den Zucker hat, ist aber wohl der, dass er ein echter Turbo ist für Krankheitserreger, so wie beispielsweise Bakterien und Viren, aber auch Pilze, Parasiten, Hefepilze und Schimmel lieben Zucker wie verrückt. Geradezu alles, was irgendwie wächst, schafft dies um einiges schneller mit Hilfe von Zucker. Leider gilt dies auch für alle Krebszellen.

Gerade die Damen werden sich aber noch über eine weitere Nebenwirkung der unangenehmen Art erschrecken, denn Zucker verursacht auch noch Falten. Wenn es schon unbedingt etwas Süßes sein soll, egal ob es sich um Zucker handelt oder auch Agavendicksaft, Honig oder sehr süßes Obst, am besten gibt man vor dem Verzehr immer ein klein wenig an Zimt darüber, denn dieser kann den Blutzuckerspiegel etwas regulieren. Somit mildert er dann auch etwas diese negativen Auswirkungen ab.

Wer jemals versucht hat, von dieser Sucht loszukommen weiß, wie schwer es sein kann, ein Leben zu führen ohne raffinierte Kohlenhydrate. Und wer noch immer der Meinung ist, dass Zucker nicht süchtig macht, sollte wenigstens einen Tag lang versuchen, ohne jegliche Form des Zuckers auszukommen. Die meisten schaffen es nicht einmal zwei Stunden….

Du liebst Zucker? Dann solltest Du immer bedenken, dass auch Krebs, Arthritis, Diabetes und alle weiteren Krankheitserreger diesen Zucker genauso lieben wie Du………