Bald steht Weihnachten vor der Tür, und so langsam wird es Zeit sich darüber Gedanken zu machen, was man eigentlich zu Weihnachten servieren möchte. Natürlich kommt bei uns nur Rohkost auf den Tisch, die Frage ist lediglich, in welcher Form das sein wird. Apfel-Karamel-DessertDementsprechend probiert man natürlich schon einmal dies oder das aus um zu sehen, ob es geschmacklich in das Menü hineinpasst, und ob man es auch allen anderen, die sich nicht von Rohkost ernähren, servieren kann. Ein Dessert hat es innerhalb von drei Minuten ganz nach oben in der Liste der Favoriten geschafft, und das ist dieses Apfel-Karamel-Dessert.

Ich habe es zubereitet, nachdem ich etwas ähnliches gesehen hatte und der Meinung war, dass dies eine sehr gute Kombination ist. Mit etwas Herumexperimentieren wurde dann dieses Dessert daraus. Ich habe es gerade noch geschafft, ein Foto davon zu machen, und schon war es verputzt 😉 .

Ihr wollt wissen, wie ich das Dessert zubereitet habe? Dann braucht Ihr nicht mehr lange zu warten, denn schon bald wird es hier ein kostenloses Ebook geben mit unterschiedlichen Rezepten zur Weihnachtszeit. Darin sind nicht nur Plätzchenrezepte enthalten, sondern auch Eierpunsch in roh, Suppen und Nussbrot und noch einiges mehr. Entsprechend dem Adventskalender wird es 24 unterschiedliche Rezepte in diesem Ebook geben, vielleicht findet der eine oder andere ein Rezept wie dieses, das es zur Weihnachtessen schafft, so wie dieses Dessert bei mir 😉