Nun hat sie begonnen, die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Das erste Spiel hat stattgefunden, und ganz Deutschland wartet nun gebannt auf das erste Spiel der deutschen Mannschaft. Viele haben sich extra freigenommen auf der Arbeit, um die Spiele sehen zu können, andere schlagen sich gerne die Nacht um die Ohren, um den Fußballern zuschauen zu können.

WM-SmoothieFür gewöhnlich trifft man sich ja zum Fußballschauen gerne mit Freunden und Bekannten, und dabei fließt dann auch oft der Alkohol in Strömen. Die Zeitverschiebung sorgt allerdings dafür, dass viele nicht an diesen Partys teilnehmen können, weil sie einfach noch fahren oder arbeiten müssen. Das heißt aber nicht, dass man nicht trotzdem stilecht das Spiel genießen kann.

Viele Rohköstler verzichten sowieso auf Alkohol, und statt dessen lassen sie sich andere Getränkevariante einfallen, die WM-Feelings aufkommen lassen, gesund sind und noch dazu voll mit vielen guten Vitaminen und Inhaltsstoffen. Darum haben wir, passend zum ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft, einmal einen stilechten WM-Smoothie kreiert. Dieser sieht nicht nur toll aus, sondern steckt voller Vitamine und sorgt dafür, dass man auch mit einer sehr kurzen Nacht nach einem Spiel den kommenden Tag voller Elan starten und bewältigen kann. Während der beste Freund der Biertrinker am nächsten Tag eine Aspirin ist, freut Ihr euch bereits auf das nächste Spiel.

Nun zum Smoothie. Anhand der Farben können sich sicherlich viele bereits denken, welche Früchte verwendet wurden. Die untere Schicht besteht aus Ananas und Mango, die mittlere aus Erdbeeren und Himbeeren, und für die oberste Schicht haben wir Brombeeren genommen. Im Gegensatz zum normalen Smoothie püriert man hier die Früchte nur mit ganz wenig Wasser, sonst wird die Mischung zu flüssig und verbindet sich mit der darunter liegenden Schicht, sobald man sie darauf gibt. Ich habe gerade so viel Wasser genommen, dass die Mischung ganz leicht cremig wurde, so dass man sie auch trinken kann. WM-Smoothie3Mit dieser Konsistenz ist es ganz einfach, eine Schicht auf die andere zu setzen, ohne dass sich etwas vermischt. Allerdings sollte man die nächste Sorte vorsichtig mit einem Löffel auf die untere Schicht setzen, so gelingt die Trennung am besten. Wer es etwas exotischer mag, kann statt normalem Wasser auch Kokoswasser nutzen. Soll der Smoothie für Gäste sein, die nicht so bewandert sich mit Smoothies, kann auch ein Süßungsmittel hinzugegeben werden. Ich halte das allerdings nicht für notwendig, da die Früchte an sich süß genug sind.

So habt Ihr eine wahre Vitaminbombe, die die Stimmung auf jeden Fall heben wird! Das Beste daran ist, dass Ihr nicht die ganze Zeit in der Küche stehen müsst, um diese Smoothies zuzubereiten, sie können auch vorzeitig gemacht werden. Im Kühlschrank halten sie sich problemlos für viele Stunden, dabei verfärben sie sich nur geringfügig, wie man am zweiten Bild hier sehen kann. Also einfach einige Gläser zubereiten, in den Kühlschrank damit, und dann nur noch bei Bedarf servieren. Wenn es richtig warm ist, kann man auch gefrorene Früchte nehmen und ein kleines Sorbet daraus zaubern.

Natürlich ist es auch möglich, andere Früchte in passenden Farben zu nehmen, ausprobieren ist auch hier wieder angesagt! Das gilt selbstverständlich auch für die Nationalfarben der anderen teilnehmenden Länder, mit etwas Phantasie ist sicherlich alles möglich. Viel Spaß bei der WM!