Überall gibt es zur Zeit wieder gute Tipps, wie man sich am besten ernährt, während man sich die ganzen Fußball-Spiele der WM anschaut. Heute abend ist es wieder soweit, und unsere Jungs spielen um den Einzug in das Halbfinale. Und wieder liest man überall, dass man Chips am besten durch Rohkost ersetzt. Juchhu, eine gute Idee! Denkt man zumindest zuerst. WM-BuffetUnd dann kommt wieder dieser leidige Tipp, doch Karotten und Gurken in Streifen zu schneiden und mit einem Joghurt-Dip zu servieren. Mal ehrlich, fällt einem denn wirklich nichts anderes ein? In der heutigen Zeit sollte es doch den meisten bekannt sein, dass es in der Rohkost weitaus mehr gibt als nur Gemüsestreifen mit Dip.

Darum habe ich mir für heute abend mal ein kleines Buffet auf Rohkost-Art einfallen lassen. Auf dem Programm sprich dem Tisch steht eine Pizza, für den süßen Zahn stehen Bananen-Schoko-Eis-Spieße zur Verfügung. Als Getränk habe ich mir einen leckeren Kürbissmoothie ausgesucht, und natürlich darf auch etwas zum Knabbern nicht fehlen, hier treten die Süßkartoffel-Chips in Aktion. Sollte es wieder spannend werden und die Nerven nicht mehr so richtig mitmachen wollen, beispielsweise wenn es wieder in die Verlängerung geht oder sogar ein Elfmeterschießen ansteht, dann helfen die kleinen Protein-Beeren-Stücke weiter. Wir sind gerüstet, jetzt heißt es abwarten. Wir wünschen der deutschen Mannschaft viel Erfolg!!

 

WM-Buffet 4

WM-Buffet 3

WM-Buffet 1

WM-Buffet 2

WM-Buffet 5